Auftaktveranstaltung der „Ideen- & Handlungsschmiede“

© Brigitta Erdödy

Anfang März fand als Auftakt des neuausgerichteten Programmbereichs Zukunftsgerechte Landnutzung eine „Ideen- und Handlungsschmiede zur zukunftsgerechten Landnutzung“ statt. 20 Teilnehmende aus den Bereichen Landwirtschaft, Naturschutz, Wissenschaft, Bildung und Beratung waren zu Gast im Seminarzentrum Gut Siggen. Im Rahmen einer „Zukunftswerkstatt“ sammelten sie Kritik am gegenwärtigen Agrar-system. Anschließend setzten sie sich mit der Bedeutung verschiedener Megatrends auseinander, um dann utopische Zukünfte und konkrete Projektideen zur Umsetzung einer nachhaltigeren Landnutzung zu ent-werfen. Es ergab sich ein intensiver Austausch, der u.a. in einem Kamin-gespräch, einem Open Space und darüber hinaus, fortgesetzt wurde.