Birkhühner, Heidschnucken und Hamburger Stadtkinder

Acht Hamburger Schulklassen erhalten für das Schuljahr 2020/21 ein Stipendium für einen Aufenthalt auf dem „Schulbauernhof Wilsede“. Die Schüler aus urbaner Umgebung Hamburgs erhalten durch das Natur-schutzbildungsprojekt Einblicke in die Landwirtschaft und Nahrungsmittel-produktion und lernen so achtsamer mit der Natur umzugehen. Jedes Jahr werden Schulklassen von Vertretern der Stiftung Naturschutz Lüneburger Heide (VNP), der Schulbehörde, der Hanns R. Neumann Stiftung und der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. für ein Stipendium ausgewählt. Das Programm richtet sich an 3. bis 6. Schulklassen. Weitere Infos finden Sie hier.