Hilfe und Unterstützung für Kinder und Familien in der Corona-Zeit

Viele Familien sind derzeit zu Hause, Orte der Begegnung sind geschlossen. Diese Zeit kann Stress und Konflikte mit sich bringen.

Wir brauchen neue Wege, um in Kontakt zu bleiben. Deshalb sind Unterstützungsangebote genauso wie Achtsamkeit und Zivilcourage jetzt wichtiger denn je.

Hilfetelefone:

  • Gewalt gegen Frauen Tel.: 08000 116 016
  • Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche Tel.: 116 111
  • Polizei Tel.: 110
  • Das Elterntelefon Tel.: 0800 111 0550
  • Telefonseelsorge Tel.: 0800 111 0111
  • Kinder- und Jugendnotdienst (KJND) Tel.: 040 428 15 32 00
  • Corona-Sorgen-Telefon der Schulbehörde Tel.: 040 428 12 8209
  • The Violence against Women Support Hotline Tel.: 08000 116 016

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten:

  • Notfall-Kinder Zuschlag (KiZ) www.notfall-kiz.de
  • Infos auch unter Kinderzuschlag:www.kinderzuschlag.de
  • Umgang mit Stresssituationen für Eltern und Kinder: z.B. www.dksb.de

 

DOWNLOAD INFO ALS PLAKAT (PDF)