Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. - Art School Alliance

Was wir tun

Art School Alliance

Die Gesellschaft braucht Impulse von Künstlern, braucht ihren kritischen, ironischen, häufig überraschenden Blick auf das Zeitgeschehen. Um Ideen entwickeln zu können, brauchen Künstler ihrerseits Raum für Kreativität. Deshalb gründete die Toepfer Stiftung gemeinsam mit der Hochschule für bildende Künste Hamburg 2010 das internationale Austauschprogramm Art School Alliance.

Das Stipendienprogramm ermöglicht mittlerweile 24 internationalen Kunststudierenden pro Jahr, für je ein Semester in Wohnateliers zu leben und zu studieren. Dafür wurden drei Fabriketagen im Hamburger Karolinenviertel umgebaut. Die Ateliers bieten Raum für kreatives Schaffen, individuelles wie gemeinsames Arbeiten und Austausch zwischen den Bewohnern mit ihren sehr diversen Erfahrungen und Perspektiven. Studierende der HFBK Hamburg stehen ihren internationalen Kommilitonen als Paten zur Seite und machen sich im Folgesemester selbst auf den Weg, um an einer der Partneruniversitäten internationale Erfahrungen zu sammeln.

Am Ende ihres sechsmonatigen Aufenthaltes in Hamburg präsentieren die Künstlerinnen und Künstler in open studios ihre Arbeiten der interessierten Öffentlichkeit.

Art School Alliance ist eine Initiative der HFBK Hamburg und der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. Mit freundlicher Unterstützung der Karl H. Ditze-Stiftung und der SAGA GWG.

Kontakt

Mona Janning Programmleitung Gesellschaft

+49 40 33 402 - 87janning@toepfer-stiftung.de